Logo Kulturerbe
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Neues Kulturerbegesetz des Kantons St.Gallen

Das am 1. Januar 2018 in Kraft getretene Kulturerbegesetz (KEG) regelt die Bewahrung und Überlieferung von beweglichem und unbeweglichem sowie immateriellem Kulturerbe.

Unter anderem werden die Tätigkeiten des Kantons in der Denkmalpflege und Archäologie und die Aufgabenteilung mit den Gemeinden bei den Denkmalpflegebeiträgen geregelt. Neu wird zudem für bewegliche Kulturgüter (Kunstgegenstände, historische Dokumente usw.), die Kulturerbe des Kantons sind, und für archäologische Fundstellen und Funde ein besserer Schutz eingeführt. Eigentümer von beweglichem Kulturerbe können freiwillig beim Kanton eine Unterschutzstellung mit anschliessendem Eintrag ins Kulturerbeverzeichnis beantragen. Als Gegenleistung kommen sie in den Genuss eines besseren rechtlichen Schutzes und können Kantonsbeiträge für Erhaltungs- und Pflegemassnahmen beantragen.

Das Kulturerbegesetz kann hier eingesehen werden.